#AEROSPACE

Eine Vorrichtung spannt 2 Turbinen-Bauteile

Ein völlig neu konzipiertes Vorrichtungskonzept spannt bei FACC zwei unterschiedliche A330neo Fan Cowl Bauteile sicher zum Befräsen und Bohren auf.

Statt zwei individueller Vorrichtungen entwickelte MICADO eine Lösung, die beide Bauteile auf nur einer Vorrichtung aufspannen kann. Die Grundidee liegt in der Verwendung von bis zu 4-seitigen Vakuumspannplatten. Um von einer Konfiguration auf die nächste zu wechseln, müssen lediglich alle Spannplatten gedreht werden. Dies geschieht innerhalb weniger Sekunden mittels Drehung des Handrades.
Eine nahezu vollflächige Aufspannung bewirkt eine hohe Bearbeitungsqualität, der Verzicht auf Elektronik minimiert das Ausfallsrisiko und bietet einfachste Bedienung. Zudem wird der benötigte Lagerplatz minimiert.