#PRODUKTENTWICKLUNG

Rekord Investment für unzerbrechliche Brillen in der „Höhle der Löwen“

Gloryfy setzt seit Beginn auf die Entwicklungskompetenz von MICADO.

Das Tiroler Brillenlabel gloryfy räumt bei der TV-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ ab. Investments über 750.000 Euro sollen dem Startup helfen, den Markt in Deutschland zu erobern.

Gloryfy begann nach sieben Jahren Entwicklungsarbeit 2011 den österreichischen Brillenmarkt zu bedienen. 2014 wurde das Portfolio um eine Lifesystle-Sonnenbrillenkollektion erweitert - seit heuer ist man auch im optischen Segment vertreten. Um den Einstieg in den deutschen Markt zu realisieren, wollen Frank Thelen (CEO der Risikokapitalfirma e42) und Carsten Maschmeyer (Seed & Speed GmbH) die Rekordsumme von 750.000€ für 20 Prozent am Tiroler Unternehmen investieren. Die finalen Verhandlungen laufen gerade.

 

MICADO ist ein geschätzter Partner von gloryfy. Das Team der Entwicklung rund um Produktdesigner Christian Kleinlercher unterstützt den Zillertaler bei seinen „unbreakable" Brillen.

 

gloryfy

Christoph Egger (CEO) konnte mit seiner leidenschaftlichen Präsentation von Zahlen, Daten und „unzerbrechlichen“ Fakten sogar zwei Investoren überzeugen.