HERDENSCHUTZ NEU GEDACHT – INNOVATIVES HALSBAND GEGEN WOLFSATTACKEN

Das Osttiroler Unternehmen brainflash Patententwicklungs GmbH hat die Brisanz der „Wolfsproblematik“ erkannt und sich auf die Suche nach Lösungen begeben. Das Ergebnis hat`s in sich: Der „brezzler®“ ist eine Herdenschutzlösung in Form eines Halsbandes für Nutztiere, welches große Beutetiere beim Drosselbiss mittels Stromschlag irritieren und vor weiteren Angriffen abschrecken soll. 

Team (Groß).jpg

Foto: azett Kommunikation

Die Firma MICADO wurde dabei als verlässlicher Partner mit viel Innovationskraft mit der technischen Umsetzung beauftragt. Von der Auswahl der Materialien, bis hin zur Ausarbeitung der technischen Details hat MICADO nichts dem Zufall überlassen. Die „brezzler®“, die aktuell auf der „Lavanter Alm“ in Osttirol in einem Feldversuch an Schafen getestet werden, enthalten im Kern einen Drucksensor, der bei entsprechendem Druck (Drosselbiss) Stromimpulse aussendet, und handelsübliche Batterien, welche die Funktionsfähigkeit der Halsbänder während einer Weidesaison gewährleisten sollen. Optimal geschützt wird der technische Kern von einer Schicht Schaumstoff und einem Segeltuch-Stoff als äußerster, robuster Haut.

Produkt (Groß).jpg
Thomas.jpg

Fotos: azett Kommunikation & MICADO

Eine vierköpfige Projektgruppe der HAK Lienz begleitet das Projekt ebenfalls in unterstützender Funktion und übernimmt den regelmäßigen Wechsel der Halsbänder auf der Alm. Die dabei gesammelten Daten werden von MICADO im Anschluss ausgewertet und das Herdenschutzhalsband dadurch laufend weiterentwickelt.
Wir bleiben gespannt, welche Ergebnisse der Testversuch in den nächsten Wochen liefern wird!